Vor mehr als 20 Jahren hat es mich aus persönlichen Gründen aus Nordbaden (De) nach Finnland, genauer gesagt nach Helsinki, verschlagen. Im Laufe der vielen Jahre habe ich die ruhige und gelassene Art sowie auch die Aufrichtigkeit und Ehrlichkeit der Finnen schätzen gelernt. Hier ist das Leben noch entspannt und entstresst.

Auch beruflich habe ich hier Fuss gefasst und sehr viel Freude dabei, Gäste aus aller Welt willkommen zu heissen, betreuen zu dürfen und ihnen eine unvergessliche Reise in den Norden zu ermöglichen. Angefangen von Stadtrundfahrten in der finnischen Hauptstadt, entweder zu Fuss, mit dem Car oder auch kombiniert; aber auch als Reisebegleitung innerhalb Finnlands kümmere ich mich gerne um Ihre Reisewünsche – Insidertipps und kleiner Finnischkurs für Anfänger inklusive.

Die finnische Hauptstadt Helsinki und ihre Umgebung haben sehr viel zu bieten sowohl für Kultur- und Kunstliebhaber als auch für Naturfreunde oder auch sportlich Aktive. Ich kümmere mich auch sehr gerne darum, wenn Sie die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende Inselfestung Suomenlinna oder die zweitälteste finnische Stadt Porvoo, circa 50 Kilometer östlich von Helsinki, besuchen möchten. Porvoo ist für seinen mittelalterlichen Charme, die verwinkelten Gassen und die unter Denkmalschutz stehenden Gebäude in der Altstadt über die Grenzen bekannt und lockt jährlich nicht nur einheimische Touristen an. Vielleicht möchten Sie auch eine Schärenrundfahrt vom Helsinkier Marktplatz aus unternehmen und manche der 300 Stadtinseln, teils bewohnt, teils nicht, anschauen. Auf einigen Inseln gibt es Sommerrestaurants mit einem atemberaubenden Meeresblick ringsum, während Sie Ihr Abendessen geniessen.

Von Helsinki aus kann man sehr gut einen Tagesausflug nach Tallinn oder Reisen ins Baltikum unternehmen. Angefangen vom mittelalterlich geprägten Stadtbild in Tallinn, dank dessen die Altstadt in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen wurde, bis hin zur über die Grenzen hinaus bekannten Jugendstilvorzeigestadt Riga oder der Silhouette von Wilnius, die wiederum nicht nur geprägt ist von barocken Türmen, sondern auch vom Stil der Renaissance, ist eine Reise ins Baltikum ein Traum für jeden Architekturliebhaber.

Winterreisen nach Finnisch Lappland erfreuten sich gerade in den letzten Jahren immer grösserer Beliebtheit. Viele, die dorthin gereist sind, um einmal eine Motorschlittenfahrt zu erleben, eine vierstündige Eisbrecherfahrt mit Eislochbaden zu wagen, eine Huskyschlittenfahrt durch die verschneiten finnischen Wälder zu unternehmen oder den finnischen Weihnachtsmann (joulupukki) kennenzulernen, waren von den unvergesslichen Eindrücken begeistert.

Aber auch im Sommer hat Finnland viel zu bieten. Nicht nur in Helsinki und Umgebung gibt es zahlreiche Veranstaltungen und Freizeitmöglichkeiten, sondern auch Naturliebhaber finden hier den perfekten Ort, um einmal abzuschalten und Energie zu tanken. Die Hütten, die in ganz Finnland verstreut sind, sind nicht nur für Gäste aus dem Ausland ein grosser Anziehungspunkt, sondern auch für Einheimische, die die Nähe zur Natur schätzen. Aber auch Kulturliebhaber kommen auf ihre Kosten bei den alljährlich im Juli stattfindenden Opernfestspielen in Savonlinna auf der Burg Olavinlinna oder den Helsinkier Festspielwochen im August bis September. – Tervetullut! Herzlich willkommen im Norden!