Kultur-Trekking in den Anden

Eine Reise, die für Sie einzigartig sowie unvergesslich bleiben wird.

Kurzprogramm Südamerika

Eine exklusive Reise, bei der Sie von einem sehr erfahrenen Reiseleiter ab/bis Zürich begleitet werden. Um hier einige Höhepunkte in Peru und Bolivien zu nennen:

Cusco, Machu Picchu, Valle Sagrade, Bootsfahrten auf dem Amazonas, Arequipa, Cano del Colca, Titicacasee, in die Salzwüste zum Salar de Uyuni und so weiter. Interessiert, dann laden Sie hier doch gleich die komplette Reisebeschreibung weiter oder lesen Sie weiter unten das ausführlichere Programm.

DOPES Erlebnisreisen
Daniel Oeri
Geschäftsführer
Telefon +41 61 463 14 46
Mobile +41 79 322 17 52
Mail info@dopes.ch

Im Preis inklusive

  • Sämtliche Übernachtungen gemäss Beschreibung
  • 3 Mahlzeiten pro Tag
  • Permanente Reisebegleitung durch José Miranda
  • Sämtliche Transfers, Inlandflüge und Bahnfahrten
  • Eintrittskosten, Nationalparkgebühren und Kosten für lokale Führer

NICHT inklusive

  • Flug Zürich nach Lima und La Paz nach Zürich in der von Ihnen gewünschten Klasse
  • Eventuelle Vorübernachtung in Zürich
  • Getränke, Trinkgelder
  • Persönliche Auslagen

Eine ganz spezielle und exklusive Reise habe ich für Sie zusammengestellt: Südamerika, im speziellen Peru und Bolivien. Auf einer 26-tägigen leichten Trekkingreise – die Sie bei keinem Reisebüro so direkt buchen können – erleben Sie einen Höhepunkt der Anden Kultur nach dem anderen, beginnend in Cusco, der Hauptstadt des untergegangenen Inkareiches mit seiner schönen Altstadt. Danach geht es bereits zu einem der ersehnten Höhepunkte dieser Reise, zu den weltberühmten Inkastadt-Ruinen von Machu Picchu, die gerade im September und Oktober sich vielleicht in leichtem Nebel präsentieren, der diese einmalige und höchstgelegene Tempelstadt der Welt noch mystischer erscheinen lässt.

Über Valle Sagrade mit seiner saftigen Landschaft voller Mais Terrassen führen wir Sie weiter zum Nationalpark Manu. Während einer Bootsfahrt auf dem Amazonas beobachten Sie die interessante Tierwelt des Regenwaldes, in dem über 150 Vogelarten beheimatet sind.  Weiter per Flugzeug nach Arequipa, eine Kolonialstadt teils aus Vulkanstein gebaut, eingebettet zwischen 3 Vulkanen, fahren wir zum Cano del Colca, der Ausgangsort für ein weiteres Highlight: Der imposante Flug des Condors. Wenn sich die Flügel über 3 Meter weit spannen und der Greifvogel über den Canyon fliegt, dafür kann ich Ihnen versprechen, lohnt sich alleweil das frühe Aufstehen. So majestätisch wie sich dieser Vogel bewegt, bleibt einem der Atem stehen.
Die Reise führt uns/Sie weiter zu dem grössten sowie höchstgelegenen Sees in Südamerika, den Titicacasee. Auf der Isla del Sol sind wir bereits auf bolivianischem Territorium, wo uns ein weiterer Naturspektakel erwartet.

Der Salar de Uyuni, die Salzwüste auch als achtes Weltwunder bekannt, die sich über 10’000 m2 erstreckt, mit einer erstaunlichen Kakteen-Insel

Flora und Fauna, Natur und Kultur pur mit José, der Sie bereits ab Zürich begleiten wird. Zusammen mit dem gebürtigen Bolivianer und lokalen Reiseführern entdecken Sie das traditionelle Handwerk der Anden, die regionalen Spezialitäten, die Vielfalt der Vogelwelt im speziellen auf der Insel und im Regenwald. Für Zugliebhaber ist der Zugfriedhof eine Fotokulisse, die Sie in alten Zeiten zurückführt.

Kosten für diese Reise: CHF 16’800.-

Mehr Detailinfos Kultur-Trekking in den Anden

© Copyright - DOPES ERLEBNIS REISEN